Beschleunigte Grundqualifikation §4 + §2 (BKrFQG)

Beschleunigte Grundqualifikation § 4 + § 2 (BKrFQG) – Seit dem 01. Oktober 2006 ist sie Gesetz: Die Aus- und Weiterbildung zum EU-Berufskraftfahrer!
Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) regelt die (beschleunigte) Grundqualifikation und die Weiterbildung. Es gilt für alle Fahrer, die im Güterverkehr, Personenverkehr oder Werkverkehr gewerblich fahren und Fahrzeuge lenken, für die ein Führerschein der C- und D-Klassen erforderlich ist. (Siehe auch Ausbildungsmodule)

Regelmäßige Weiterbildung

Die regelmäßige Weiterbildung verpflichtet alle 5 Jahre zur Teilnahme an 35 Stunden Pflichtunterricht in Einheiten von mindestens 7 Stunden. Sie ist also beispielsweise abgegolten, wenn 5-mal eine 7-stündige Weiterbildung besucht wurde. Eine Prüfung ist nicht erforderlich

(Termine: bis zum 10.09.2013 für alle gewerblichen Bus-Fahrer; bis zum 10.09.2014 für alle gewerblichen Lkw-Fahrer)

Informieren Sie sich jetzt über unser Weiterbildungsangebot und die Inhalte im Bereich LKW und Bus.

Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)

Sie können alle Infos zum BKrFQG hier einsehen.