Qualifizierungs- und Fahrschul GmbH

Unser Leitbild

Ziel unse­rer Aus­bil­dung ist die Befä­hi­gung unse­rer Kun­den zu siche­ren, ver­ant­wor­tungs­vol­len und umwelt­be­wuss­ten Ver­kehrs­teil­neh­mern. Wir sehen es als Auf­ga­be, Fahr­schü­ler in allen Klas­sen nach päd­ago­gi­schen, didak­ti­schen und ethi­schen Grund­sät­zen auszubilden.

Kun­den­ori­en­tie­rung
Die Kun­den­ori­en­tie­rung wird durch ziel­grup­pen­spe­zi­fi­sche Leis­tungs­an­ge­bo­te unter Berück­sich­ti­gung sich ver­än­der­ter Kun­den­wün­sche sicher­ge­stellt. Als Kun­den wer­den von uns auch inter­es­sier­te Par­tei­en ver­stan­den. Dazu gehö­ren die Teil­neh­mer aber auch die Auf­trag geben­den Unter­neh­men, die Gesell­schaft im wei­tes­ten Sin­ne die ein Inter­es­se an der Ein­hal­tung der Geset­ze, dem Schutz der Umwelt und der Scho­nung von Res­sour­cen hat. Die Wirt­schaft mit ihren markt­ge­rech­ten Qua­li­fi­ka­ti­ons­an­for­de­run­gen, die Bun­des­agen­tur für Arbeit und dem Job­cen­ter mit ihrem Anspruch der Ein­glie­de­rung von Absol­ven­ten, selbst Mit­ar­bei­ter und Lie­fe­ran­ten sind inter­es­sier­te Par­tei­en und in die­sem weit gefass­ten Begriff des Kun­den mit einzubeziehen.

Per­so­nal
Wir set­zen nur aus­rei­chend qua­li­fi­zier­tes und moti­vier­tes Per­so­nal in Lei­tung, Unter­richt und Ver­wal­tung ein. Für das Per­so­nal wird eine lau­fen­de fach­li­che und päd­ago­gi­sche Fort­bil­dung durch­ge­führt. Bei Bedarf grei­fen wir auf exter­ne Fach­kräf­te zurück.

Bil­dungs­an­ge­bot
Poten­ti­el­le Lehr­gangs­teil­neh­mer erhal­ten von uns ein­deu­ti­ge Aus­sa­gen zur gefor­der­ten Zugangs­vor­aus­set­zung. Sie wer­den von uns per­sön­lich bera­ten um ein teil­neh­mer­ori­en­tier­tes und sach­ge­rech­tes Ler­nen zu ermög­li­chen. Bei Ange­bo­ten der beruf­li­chen Wei­ter­bil­dung wer­den aktu­el­le Arbeits­markt- und beruf­li­che Qua­li­fi­ka­ti­ons­an­for­de­run­gen berück­sich­tigt und die Inte­gra­ti­on in den Arbeits­markt unter­stützt, sowie die Pra­xis­ori­en­tie­rung gewähr­leis­tet. Das Lehr- und Lern­ma­te­ri­al ent­spricht den fach­di­dak­ti­schen Anfor­de­run­gen und Stan­dards. Erwach­se­nen­ge­rech­te Lern- und Erfolgs­kon­trol­len sichern den Unter­richts­er­folg. Bei der Gestal­tung unse­rer Bil­dungs­an­ge­bo­te nach dem drit­ten Sozi­al­ge­setz­buch (SGB III §8) berück­sich­ti­gen wir außer­dem die Lage und die Ent­wick­lung des Arbeitsmarktes.